Sterilisation - urologicum rhein sieg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Männer sind grundsätzlich bis ins hohe Alter zeugungsfähig. Aber eine Entscheidung über Familienzuwachs sollte man individuell und unabhängig davon treffen können. Gerade in einer festen Partnerschaft, in der kein Kinderwunsch (mehr) besteht, ist die Sterilisation des Mannes der einfachste Weg der sicheren Empfängnisverhütung. Wir führen den Eingriff in lokaler Betäubung oder auf Wunsch auch in Vollnarkose durch.
  
 
Die Dauer des Eingriffes beträgt ca. 30 Minuten. Es werden zunächst zwei kleine Schnitte (re. und links) durchgeführt,über die die Samenleiter durchtrennt und ein kleines Teilstück entnommen wird. Dann erfolgt eine umfangreiche Unterbindung der Samenleiterenden, die einen weiteren Transport von Spermien aus dem Hoden unmöglich macht.
Nach dem Eingriff sollten Sie den Rest des Tages ruhen und den Hodensack ab und zu kühlen. Eine leichte Schmerzmedikation ist nur selten erforderlich. Es kann für den OP- Tag sowie den Folgetag eine AU- Bescheinigung ausgestellt werden. Sport und anstrengende körperliche Tätigkeiten sollten Sie für ca. 10 Tage vermeiden. Eine Kontrolle Ihres Samens auf evtl. Restspermien erfolgt nach 6 und 12 Wochen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü